Die Welpen kommen in unserem großen, Kamera überwachten, Wurfraum zur Welt. Die Überwachung mittels Kamera ermöglicht uns rund um die Uhr die Beobachtung der Welpen und der Mutterhündin.

 

Bereits am ersten Tag, erfolgt der erste Besuch unserer Tierärztin, die nach der Gesundheit der Mutterhündin und der Welpen schaut.

 

Ab der 5. Lebenswoche kommen die Welpen dann in das große Welpengehege im Garten.  Hier lernen sie die verschiedensten Geräusche und Eindrücke kennen.

 

Die Welpen haben bis zur Abholung reichlich Kontakt mit Menschen, insbesondere natürlich mit unserer Familie und Freunden.

 

In der 8. Woche werden die Welpen durch unsere Tierärztin geimpft und gechipt. Danach findet die Abnahme durch den Verbands-Zuchtwart statt.

 

Bis zur Abholung ist der Welpe mehrmals von uns entwurmt. Bei Abholung erhält der Welpe den EU-Impfass und seinen Stammbaum.